Politik und Polemik

Das Forum gegen Moppetfahrer, das eigentlich gar keins ist.

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 5. Dez 2012, 10:02

Spekulanten sind eigentlich ständig auf der Suche nach Korrelationen der Form "wenn X eintritt, kommt später Y", denn dann kann man auf Y spekulieren. Eine frühe Form sind die Bauernregeln, denn ein Bauer muss auf erwartete Gewinne spekulieren, wenn er entscheidet, was er als nächstes anbaut. Kriterien bei der Entscheidung sind Größe und Qualität der nächsten Ernte und der zukünftige Preis, offensichtlich ein echter Spekulantenjob, denn all das kann man nur grob schätzen.

So sind dann die verpönten Derivate entstanden: Der Bauer hat die nächste Ernte an der Börse schon verkauft, bevor er das Saatgut gekauft hat. Damit lag das Risiko von Missernte oder Preisrutsch beim Spekulanten, dessen Job es ist, Risiken zu übernehmen. Der Bauer konnte sich ganz auf seinen Job konzentrieren, eine möglichst gute Ernte einzufahren, damit er im nächsten Jahr einen höheren Preis erzielt. Diesen Mechanismus nennt man heute Spekulation mit Lebensmitteln und ersetzt ihn durch eine riesige Bürokratie, die mit kontinuierlich wachsenden Subventionstöpfen das Risiko der Bauern abfängt.

Ein weiteres Beispiel für Korrelation: Laut Google-Trends steigt zu jeder US Wahl die Zahl der Suchanfragen nach kistenweise Munition. :muahaha:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 5. Dez 2012, 11:53

depp hat geschrieben:...Dabei steht der Welt natürlich auch die Täterbeschreibung der Polizei zur Verfügung:...


Schön an diesem Fall sind die Leserkommentare. Offensichtlich scheint die Desinformationstaktik der deutschen Medien nicht zu funktionieren und offensichtlich gibt es in Holland die Scheu bei der Berichterstattung nicht.

Telegraaf hat geschrieben:Alleen de drie Marokkaanse spelers van Nieuw Sloten liepen naar onze grensrechter, trokken hem naar de grond en begonnen op zijn hoofd en nek in te trappen...
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 10. Dez 2012, 10:27

Berlusconi lässt gerade die von der EU eingesetzte Übergangsregierung platzen. Die Kommentare der Eurokraten sind zum weglachen. Tenor ist, dass Italien auch nach Monit doch bitte an den Reformvorhaben festhalten solle:

Handlesblatt
Barroso, Assmussen hat geschrieben:EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso und EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen mahnten am Sonntag, das hoch verschuldete Land dürfe nicht von seinen Reformen abrücken.[


Spiegel Online
Regling hat geschrieben:Für Italien wie für die gesamte Währungsunion sei es wichtig, dass der Reformprozess fortgesetzt werde.


... und zig weitere Äusserungen zu dem Thema ...

Das ist natürlich alles Quatsch und die Eurokraten wissen das auch. Während die wirtschaftliche Situation in Griechenland, Portugal, Spanien und auch Frankreich im Moment so ist, dass diese Länder ohne EU/Euro sofort am Ende wären (Irland hängt noch am Tropf, könnte sich aber bald befreien), ist die Wirtschaft vor allem Norditaliens völlig gesund. Italien hat einen Primärüberschuss im Haushalt und die Bürger haben höhere durchschnittliche Sparguthaben als Deutsche, d.h. das Land ist nicht so leicht erpressbar. Außerdem gibt es anders als in Deutschland mit PDL (Berlusconi), Movimento 5 Stelle (Grillo) und der Lega Nord im Parlament eine starke Gruppierung, die glaubwürdig mit dem Euro-Austritt Italiens drohen könnte.

Das geht so weit, dass selbst der Chefredakteur der Welt von einer stabilen linken Regierung in Italien träumt.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 14. Dez 2012, 16:47

Fefe macht gerade auf eine verpasste Gelegenheit im ukrainischen Parlament aufmerksam.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 1. Jan 2013, 14:26

Bevor das in Vergessenheit gerät, erinnert die Deutsche Welle nochmal an den Tsunami in Japan:
DW hat geschrieben:In drei Kraftwerksblöcken kam es zur Kernschmelze, tausende Menschen starben.


Ok, ein Kranführer wurde beim Erdbeben tödlich verletzt und zwei Techniker sind in einem Wartungstunnel ertrunken, aber da sollte man nicht pingelig sein. Für solche Informationen zahlen wir die Demokratieabgabe doch gerne.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 4. Jan 2013, 10:57

Von der französischen Wirtschaft hört man in der letzten Zeit eher negative Meldungen. So sind z.B. die PKW Neuzulassungen um 13.9% zum Vorjahr gefallen. Keine Sorge, BMW und Mercedes haben mehr Karren verkauft, dafür sind Peugeot, Citroen und Renault so richtig abgestürzt. Da konnte auch das alljährliche Stimulusprogramm (1193 Autos wurden in der Silvesternacht abgefackelt) nichts mehr retten.

Aber es gibt noch Wirtschaftszweige, die in Frankreich wachsen. Die staatliche Lotterie hat +6% erwirtschaftet.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 7. Jan 2013, 16:43

Bisher kannte ich falsche Reisekostenabrechnungen, Privatsachen auf amtlichen Briefbögen oder "gesundheitliche Probleme" als Rücktrittsgrund. Aber wenn das hier Schule macht, wird es verdammt einsam im Politzirkus.

WON hat geschrieben:Kultusministerin Warminski-Leitheußer muss wegen Unfähigkeit zurücktreten.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 9. Jan 2013, 10:01

Hier ein Feature der NRW-Bank vom 21.3.2012:

depp hat geschrieben:Aber keine Sorge, die NRW Politiker haben schon ein neues Spielzeug.

Auf die Rechnung können wir gespannt warten. :kotz:


Die können aber auch richtigen Casino-Kapitalismus.

... und wenn wieder ein Politiker mit Websperren wegen Kinderpornografie oder Terrorismus um die Ecke kommt, geht es eigentlich um die Durchsetzung des Glückspielmonopols gegen ausländische Anbieter im Internet.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 13. Jan 2013, 12:51

Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 14. Jan 2013, 09:41

Zypern ist ja eigentlich pleite. Also hat deren Zentralbank mit Billigung der EZB (zum Widerspruch ist bei Emergency Liquidity Assistence eine 2/3 Mehrheit nötig) mal schnell 9,4 Milliarden Euro neu gedruckt.

Das klingt jetzt nicht nach viel, umgerechnet auf Deutschland wäre das aber ca. 1 Billion Euro.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

VorherigeNächste

Zurück zu "Antimoppet-Forum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron