Politik und Polemik

Das Forum gegen Moppetfahrer, das eigentlich gar keins ist.

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 28. Feb 2017, 08:43

depp hat geschrieben:
Die lisa hat geschrieben:...oops nur der tolle gockel erinnert sich nur bis 2011- meine mama weis das noch.

Guter Punkt. Ich habe auch mit Google nach Fotos der Grenze bei Öncüpinar gesucht.


Hier ist ja mal ein Bildchen...

... und auch gleich der Grund, warum die Türkei das Ding baut:
Tagesschau.de hat geschrieben:Druck kam vor allem von der EU.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 22. Mär 2017, 12:07

Heute bin ich durch Zufall auf die Aktion

Gemeinsam gegen Kinderarmut

aufmerksam geworden. Der Slogan ist natürlich richtig und wichtig, denn wahrscheinlich ist Deutschland das kinderärmste Land Europas, weil wir es bisher immer allein probiert haben. :idee: :titten:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 31. Mär 2017, 12:47

... und mal wieder Qualitätspresse: Die FAZ wundert sich gerade, weil die Türkei für das letzte Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2.9% meldet.

Den Redakteuren des Wirtschaftsteils kann geholfen werden: Es wurde weniger umgesetzt, nur mehr dafür bezahlt.

:kopfwand: :klatsch:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 10. Apr 2017, 09:01

Das Elend der Präsidentschaftswahl in den USA wurde ja in unserer Presse genüsslich breitgetreten. Da haben sich in den Vorwahlen (ok, bei den Demokraten eher Hinterzimmergesprächen) die denkbar schlechtesten Kandidaten durchgesetzt, so dass am Ende die Wahl zwischen Pest und Cholera anstand.

Als NRW-Insasse kann ich das aber locker toppen. Für die Wahl am 14.5. sieht es nach aktuellen Umfragen so aus, dass 6 Parteien eine Chance auf Einzug ins Parlament haben (Reihenfolge von Wahlrecht.de): CDU, SPD, GRÜNE, FDP, LINKE und AfD

Jetzt sollte man bedenken, dass die Landespolitik seit der Föderalismusreform I eigentlich nur noch für Bildung und innere Sicherheit zuständig ist. Beides ist in NRW ein Totalschaden mit den Verantwortlichen Sylvia Löhrmann (Grüne), Ralf Jäger (SPD) und Hannelore Kraft (SPD) als deren Chefin. Damit sind SPD und GRÜNE raus.

Zu Armin Laschet (CDU) muss man nicht viel sagen. Der hat als Aushilfsprof die Klausuren seiner Studenten verschlampt und sich dann die Noten einfach ausgedacht. Cleveres Kerlchen!

Die LINKE tritt mit Özlem Demirel als Spitzenkandidatin an. Der Lebenslauf sagt eigentlich schon alles:
Bolschewikipedia hat geschrieben:Nach ihrem Abitur 2004 begann sie ein Magisterstudium der Politikwissenschaften, Komparatistik, Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Bonn.

Von einem Studienabschluss werden wir auch nach weiteren 13 Jahren sicher nichts lesen. Ist aber eigentlich egal, die LINKE dreht im Westen sowieso frei.

Bei der FDP wird es etwas kompliziert. Spitzenkandidat ist mit Christian Lindner wieder ein gelernter Politikwissenschaftler. Wer studiert so einen Quatsch, wenn er von seiner eigenen Arbeit leben will? Ist aber egal, denn wenn im September die FDP in den Bundestag einzieht (danach sieht es aus), ist er in Berlin und Joachim Stamp rückt nach. Dessen Vita ist noch beeindruckender:
Wikipedia hat geschrieben:Nach dem Abitur ... studierte Stamp Politikwissenschaften, Philosophie und Religionswissenschaft in Bonn...

Danach kamen nur Arbeiten für Politiker und FDP-nahe Stiftungen. Dagegen hat Martin Schulz eine regelrechte Unternehmerkarriere (Buchladen in Würselen) vorzuweisen.

Bleibt noch die AFD mit Spitzenkandidat Marcus Prezell. Der soll Sozialabgaben hinterzogen haben. Detail gibt es bei Michael Klonovsky. Sieht für mich so aus, dass es nicht die Sozialabgaben waren, sondern gleich das ganze Gehalt hinterzogen worden ist.

Fazit: Hoffentlich ist am 14.5. gutes Wetter. Dann kann ich den ganzen Tag Mopped fahren. :kuh:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 12. Apr 2017, 08:40

Die letzte Aktion unserer Regierigen zum Import von Fachkräften ist ja nicht ganz nach Wunsch verlaufen. Daher kommt jetzt eine neue/weitere Idee:

Wolfgang Steiger (Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats) hat geschrieben:Wir müssen uns ganz gezielt mit einer Anwerbestrategie darum bemühen, sie (ausgewanderte Deutsche) wieder zurückzuholen.


Dazu will man unter anderem das Portal make-it-in-germany aufpolieren:

contra-magazin hat geschrieben:Denn nun soll das von der Bundesregierung in Kooperation mit dem Institut der deutschen Wirtschaft betriebene Willkommensportal für internationale Fachkräfte, "Make it in Germany", das Informations- und Beratungsangebot auch auf Deutsche im Ausland ausweiten, so die "Welt am Sonntag".


Und wo ist der Witz?

Habe gerade eine Mail bekommen (über den Verteiler einer Uni) mit dem Subject "Einladung zur Veranstaltung 'Einführung in das kanadische Hochschulsystem und Fördermöglichkeiten für Kanada für Nachwuchswissenschaftler/innen und erfahrene Wissenschaftler/innen' am 30. Mai 2017 in Bonn".

Mein erster Gedanke war: Die Kanucks machen das richtig. Statt einer ranzigen Webseite, die sowieso niemand findet, gehen die direkt an die Unis und machen Werbung, um die besten Leute abzufschen.

Aber weit gefehlt! Wenn man sich das Programm der Veranstaltung anguckt, stellt man fest, dass es darum geht, wie man seine Auswanderung über Töpfe von DAAD, DFG, Humboldt-Stiftung und BMBF, d.h. vom deutschen Steuerzahler, auch noch bezahlen lassen kann.

:kopfwand: :bang:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 18. Apr 2017, 18:26

depp hat geschrieben:NRW macht natürlich mit. Hier hat die Rennleitung schließlich nix besseres zu tun.


Morgen ist ja wieder Blitzermarathon, aber so kurz vor der Wahl ist das sogar dem Nazi-Jäger zu peinlich. NRW macht diesmal nicht mit.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 27. Apr 2017, 05:50

Bei autonomen Fahrzeugen scheint es in letzter Zeit erhebliche Fortschritte zu geben. Was LKWs schon alles können, ist ja beeindruckend. Aber es gibt auch immer wieder Rückschläge:

GA Bonn hat geschrieben:26.04.2017 Köln. Nach einem schweren Unfall wurde die Autobahn 4 kurz vor dem Autobahnkreuz Köln-West bis zum späten Mittwochabend in beide Richtungen voll gesperrt. Ein Lkw ist dort auf ein Stauende aufgefahren und tödlich verunglückt.


Armer LKW. :vogel:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 1. Mai 2017, 07:45

Eine der beliebtesten Floskeln in den Medien ist die Meldung von steigenden Opferzahlen.

Ist 'ne wichtige Information, sonst würde man ja annehmen, dass die sinkt. :kopfkratz:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

Re: Politik und Polemik

Beitragvon Natter » 1. Mai 2017, 09:27

:klatsch:
Warmes Bier tut beim Trinken weniger weh, als Bier mit Eiskristallen, was hingegen immernoch besser ist, als kein Bier.
Benutzeravatar
Natter
Forenhexe
 
Beiträge: 2432
Registriert: 12.2010
Wohnort: Über'm Puff. :-D
Geschlecht:
Mopped(s): Sägi I-III, zwei Erbstücke und'n haarigen Simson-Haufen

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 4. Mai 2017, 16:01

depp hat geschrieben:I...Da sind mehrere kaputte Brücken auf der A3 zwischen Bonn und Köln, ...


Immerhin wird an der A3 jetzt die Fahrbahndecke ausgebessert. Jetzt ist die Ausfahrt Siebengebirge an der Reihe. Das ist die Anschlussstelle für alles, was aus dem Rheintal südlich von Bonn auf die A3 will. Im Berufsverkehr staut es sich da kräftig, da ist es natürlich sinnvoll, die Arbeiten dieses Wochenende jeweils abends ab 20 Uhr durchzuführen.

Obwohl, da war doch was.

:klatsch: :kopfwand:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4189
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh

VorherigeNächste

Zurück zu "Antimoppet-Forum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron