Politik und Polemik

Das Forum gegen Moppetfahrer, das eigentlich gar keins ist.

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 16. Jul 2018, 14:42

depp hat geschrieben:Vielleicht sollte mal jemand den Franzmännern^H^H^H^H^H^H^Hmenschen erklären wie das mit den Böllern funktioniert, dann müssten die zu Silvester nicht ständig Autos abfackeln:

WeLT.de hat geschrieben:...insgesamt gingen 1031 Fahrzeuge in Flammen auf, knapp 100 mehr als im Vorjahr.


vgl. das hier von 2013



Die haben einfach eine andere Art, ihre Freude zu zeigen:
faz.net hat geschrieben:Am Freitag- und Samstagabend brannten nach Angaben des Innenministeriums landesweit 845 Autos...

Da durften am Sonntag noch ein paar hinzugekommen sein.

:rosaelefant: :beer: :prost: :vogel:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4473
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 22. Jul 2018, 21:16

depp hat geschrieben:
Natter hat geschrieben:Haben wir jetzt eigentlich einen Seehofer oder nicht, oder doch, oder nur noch kurz? Ich bin verwirrt. :bekloppt:


Die Frage ist doch, ob wir noch eine Regierung haben. Was passiert denn, wenn die SPD den Kompromiss ablehnt? Also ich find's klasse. Solange die sich gegenseitig blockieren, haben wir unsere Ruhe.


Ach ja, den hier zu Syrien hatte ich hier ja schon verlinkt. Da findet man unter anderem das Bild aus Syrien:
Bild

Gut zu wissen, dass das Mädel weiter fleißig ist.

Das Gör wird noch eine Berühmtheit wie das Mädchen mit der roten Jacke.


Jetzt wird's schwierig. Ich vermute, dass sie den Job bekommen hat, aber sicher bin ich mir nicht.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4473
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 27. Jul 2018, 19:22

depp hat geschrieben:Bleibt noch die AFD mit Spitzenkandidat Marcus Prezell. Der soll Sozialabgaben hinterzogen haben. Detail gibt es bei Michael Klonovsky. Sieht für mich so aus, dass es nicht die Sozialabgaben waren, sondern gleich das ganze Gehalt hinterzogen worden ist.


Habe das nicht nachgeprüft, aber Klonovsky schreibt, dass das jetzt rechtskräftig ist. Prezell hat versucht, seinen Angestellten um dessen Lohn zu prellen. Er bleibt natürlich weiter Abgeordneter sowohl in NRW als auch im EU-Parlament., da dürfte ihm die Nachzahlung nicht weh tun.

MIchael Konovsky hat geschrieben:Eine Mitteilung pro domo und auf gelegentliche Nachfrage. Das Landesarbeitsgericht München hat vorgestern in letzter Instanz entschieden, dass mein ehemaliger Arbeitgeber, der Europaabgeordnete Marcus Pretzell (Betonung auf dem zweiten e), das mir schuldig gebliebene Gehalt von Juli bis Dezember 2016 in vollem Umfang bezahlen muss (Az. 10Sa 115/18, Urteil vom 25. Juli 2018). Das heißt, ich bin um die eigentlich verdiente Strafe für die Instinktlosigkeit, mich mit einem solchen Menschen überhaupt eingelassen zu haben, doch noch herumgekommen, wofür ich speziell meinem Anwalt Maximilian Krah zu danken habe.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4473
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 30. Jul 2018, 13:39

Das hier war im Februar 2017:

depp hat geschrieben:Die Hysterie in Medien und Debattierklubs wegegn Donald Trump hat in den USA inzwischen einen Namen:

Trump Derangement Syndrome

Da kann man die deutschen Redaktionsstuben der Qualitätsmedien gleich geschlossen einweisen. :vogel:


Inzwischen ist noch Trump Anxiety Disorder hinzugekommen. :kopfwand:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4473
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 3. Aug 2018, 10:34

Qualitätspresse mal wieder (Hervorhebung von mir):

Focus.de hat geschrieben:Der Streit um den inhaftierten US-Priester droht die türkische Wirtschaft komplett kollabieren zu lassen. Am Freitagmorgen bekam man für eine Lira fast sechs Euro - der nächste Negativrekord. Grund für den Absturz ist die Panik der Türken vor weiteren US-Sanktionen.


Wahrscheinlich mit steigender Tendenz, d.h. demnächst gibt es 10€ für die Lira?

Es ist natürlich umgekehrt: Für einen Euro gibt es inzwischen fast 6 türkische Lira mit steigender Tendenz, aber das sind Details. :kopfwand:

Edith sacht: Inzwischen haben die den Schrott korrigiert. :muahaha:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4473
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 10. Aug 2018, 16:22

depp hat geschrieben:
depp hat geschrieben:Rotmilan und Mäusebussard sind sowieso nur nutzlose Dekoration ...

Seeadler sind irgendwie auch störend, wenn man gerne eine Windmühle aufstellen möchte.


Zum Glück gibt es da einen Umweltgutachter bei einem Windenergieunternehmen, der sich um Probleme beim Vogelschutz kümmert.

Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4473
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 14. Aug 2018, 12:04

Mal wieder ein lustiger Beitrag der Qualitätspresse:

Die Zeit hat geschrieben:Justizministerin will Immobilienkäufer entlasten
...
Möglicherweise werde das Bestellerprinzip wie bei der Vermietung auch beim Kauf eingeführt, teilte Barley mit. Laut dieser Regelung trägt derjenige die Maklerkosten, der diesen beauftragt hat – beim Immobilienkauf also der Verkäufer.
...
Ein Beispiel: Kostet eine Immobilie in Berlin 400.000 Euro, fallen allein 28.560 Euro an Maklerprovision für die Käufer an,...


Der erste Witz ist, dass das Beispiel direkt von der Webseite der Grüninnen geklaut ist. Soviel zur Parteiferne.

Erstaunlich ist, dass in den Kommentaren zum Zeit-Artikel wenigstens noch etwas marktwirktschaftliches Verständnis aufblitzt:

Purecynicism hat geschrieben:In der Theorie: Der Verkäufer bezahlt den Makler aus eigene Tasche.
In der Praxis: Der Kaufpreis wird entsprechend erhöht, die Nachfrage ist ja da.


Den eigentlichen Witz haben aber auch die Leser wohl nicht verstanden: Wenn die Maklerprovision nicht direkt vom Käufer gezahlt wird, sondern der Immobilienpreis um diesen Betrag erhöht wird, wird auf die Provision Grunderwerbssteuer fällig. Die angepriesene Entlastung ist in Wahrheit eine weitere Steuererhöhung!
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4473
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Vorherige

Zurück zu "Antimoppet-Forum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron