Politik und Polemik

Das Forum gegen Moppetfahrer, das eigentlich gar keins ist.

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 6. Apr 2018, 08:01

depp hat geschrieben:
depp hat geschrieben:Der Grund ist natürlich nicht, dass das so ein toller Kandidat wäre, ...


Der Antrittsbesuch wird bestimmt ein Spaß:


:muahaha: :aetsch:


Ok, jetzt ist nicht Steinmeier sondern Maas Außenminister, aber das Problem ist geblieben, denn der konnte seine Fresse auch nicht halten:



Jetzt tingelt unser Anzugständer also in die USA und lässt die Trump-Regierung links liegen, wie T-Online meldet.

Da halte ich es für wahrscheinlicher, dass die Amis ihm den Stinkefinger gezeigt haben und Mutti jetzt die Wogen glätten muss.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 16. Apr 2018, 10:34

Nachdem das Dreigestirn, das vorher schon Libyen in ein Shithole Country (D. Trump) verwandelt hat, jetzt Syrien beschossen hat, bleibt weiterhin die Frage offen, ob es den letzten Giftgaseinsatz in Duhma überhaupt gegeben hat.

Die Antwort darauf weiß ich auch nicht, aber den gesendeten Bildern traue ich sicher nicht.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 22. Apr 2018, 07:15

Mal wieder Qualitätspresse:

Die AFD hat eine kleine Anfrage zur Herkunft von Schwerbehinderten in Deutschland gestellt.

Jetzt könnte man als Journalist natürlich fragen ...

1. Warum diese Frage?
2. Was ist die erwartete Antwort?
3. Was wären Konsequenzen der möglichen Antworten?

Aber selbst in den eher konservativen/rechten Zeitungen wie Focus oder Welt wird nicht das Thema aufgegriffen, sondern nur die Reaktion irgendwelcher Berufsbetroffener auf die Anfrage. So kann man die Geschichte schließlich einfach aus Twitter guttenbergen.

Man könnte natürlich auch mal nach links schielen und würde in der TAZ z.B. sowas finden:

TAZ hat geschrieben:Wie kann es sein, dass alle drei Kinder ein Handicap haben? Seyran und ihr Mann Askin sind Cousin und Cousine, es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien, die belegen, dass Inzestkinder von Eltern, auch wenn diese selber keine Krankheit haben, mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit an schweren angeborenen Krankheiten leiden als Kinder von nicht verwandten Eltern.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 23. Apr 2018, 19:54

depp hat geschrieben:Da halte ich es für wahrscheinlicher, dass die Amis ihm den Stinkefinger gezeigt haben und Mutti jetzt die Wogen glätten muss.


Scheint auch nicht so gut zu laufen.

:muahaha:

... unsere selbsternannten Chefdiplomaten ...
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 24. Apr 2018, 12:10

Da jubiliert der Focus, weil der Staat (Bund, Länder und Kommunen) dank EZB Zinspolitik auf die ca. 2 Billionen Schulden weniger Zinsen zahlen muss:

Focus hat geschrieben:...weil die Staaten auf Anleihen niedrigere Zinsen zahlen mussten. Allein Deutschland hat 162 Milliarden Euro gespart. Auf den Kopf gerechnet sind das 1960 Euro pro Bundesbürger.


Der Autor hätte im eigenen Blatt z.B. auch diesen Beitrag über die Vermögen der Deutschen finden können:

Focus hat geschrieben:Vermögen der Deutschen wächst auf 5,7 Billionen Euro


Von diesen 5.7 Billionen stecken ca. 20% in Aktien, der Rest ist wegen gesetzlicher Regelung (die müssen nicht mit Eigenkapital unterlegt werden) weitgehend in Staatsanleihen investiert, d.h. wir sparen die Zinsen für 2 Billionen und verlieren die Zinsen für 4.5 Billionen.

D.h. den gesparten 1960€ pro Kopf stehen verlorene Einnahmen von mindestens 4000€ pro Nase gegenüber. Wenn das kein Grund zum Feiern ist ... :konfetti: :torte:
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 5. Mai 2018, 08:23

depp hat geschrieben:Die Antwort darauf weiß ich auch nicht, aber den gesendeten Bildern traue ich sicher nicht.


Langsam werden wohl auch die Amis misstrauisch.

CBS hat geschrieben:U.S. freezes funding for Syria's "White Helmets"
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 11. Mai 2018, 09:17

Panik ist erste Bürgerpflicht, denn wegen der "katastrophalen Agrarindustriepolitik der Bundesregierung" (A. Hofreiter) geht uns das Trinkwasser aus.

SPON hat geschrieben:Demnach sind deutschlandweit die Kosten für Trinkwasser zwischen 2005 und 2016 im Schnitt um mehr als 25 Prozent gestiegen.


Wenn man das umrechnet, sind wir bei einer Teuerung von 2.25% pro Jahr, d.h. das dürfte ziemlich genau der allgemeinen Teuerungsrate entsprechen. Wenn man aber auf den Wasserverbrauch pro Kopf schaut, wird das richtig albern:

Bild

Im Zeitraum 2005-2016 ist der Verbrauch nochmal um gut 4% gesunken, d.h. die (steigenden) Kosten für die Infrastruktur müssen auf weniger Wasser umgelegt werden. Vielleicht sollte mal jemand den Grüninnen 'nen Taschenrechner schenken und dem Praktikanten bei SPON empfehlen, nicht jede Pressemeldung der Parteien als Recherche zu verkaufen.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon Die lisa » 11. Mai 2018, 20:22

ich dachte immer Wasser ist ein Kreislauf- wie geht da Verbrauchen?
Wir bezahlen auch nur die Bereitstellung-
ergo würde mehr Wasser "verbraucht" müßte es billiger werden.
rollt ihr noch -- oder fahrt ihr schon ?!!
Bild
Benutzeravatar
Die lisa
 
Beiträge: 471
Registriert: 07.2011
Geschlecht:
Mopped(s): killing 70ccm,second cat 800ccm, thunder885ccm, 1000ccm boos

Re: Politik und Polemik

Beitragvon depp » 12. Mai 2018, 09:00

Die lisa hat geschrieben:Wir bezahlen auch nur die Bereitstellung-
ergo würde mehr Wasser "verbraucht" müßte es billiger werden.

Hatte ich ja geschrieben: Es wurde im Studienzeitraum weniger "verbraucht", also musste es teurer werden. Ist es aber nur im Rahmen der allgemeinen Teuerung, d.h. inflationsbereinigt wohl sogar billiger. Wie die Grüninnen daraus eine Panik ableiten wollen, ist ja der Witz.

Wasser zu verbrauchen ist allerdings wirklich ein Problem. Z.B. durch Elektrolyse wird man das Zeug zwar wirklich los, aber 'ne Knallgasexplosion später ist es wieder da. Und durch Kernfusion sind bisher nur 'n paar Moleküle Wasserstoff wirklich verbraucht (in Helium umgewandelt) worden.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4518
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: Politik und Polemik

Beitragvon Die lisa » 12. Mai 2018, 22:15

Fett bindet Wasser, wieviel Wasser wird durch Frau Roth verschwendet?
oder wann ist genug Wasser durch die Bevölkerung gebunden, das löst sich irgendwann von selbst, wie Knallgas.
Es treffen sich 2 Planeten,
wie geht es Dir?
Schlecht.
Was hast du?
Homo sapiens.
Ah, denk Dir nichts, das geht vorüber.
rollt ihr noch -- oder fahrt ihr schon ?!!
Bild
Benutzeravatar
Die lisa
 
Beiträge: 471
Registriert: 07.2011
Geschlecht:
Mopped(s): killing 70ccm,second cat 800ccm, thunder885ccm, 1000ccm boos

VorherigeNächste

Zurück zu "Antimoppet-Forum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron