mal butter bei die fische

Woher kommt Ihr, wohin fahrt Ihr?

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon Die lisa » 30. Apr 2018, 22:50

soo
auf dem heimweg han ich noch die maira eingepflegt- samstag die üblichen Kandidaten- izoard usw
wieviele sind wir dann?
ich könnte schon die zimmer für hin und rückreise klar machen - nur bräucht ich die Anzahl der Kursteilnehmer-
gemeldet bisher 3
ist der Hauptständer schon montiert?
Ich habe ein neues spiekzeug- das hat die Funktion "spannende Route" dank dieser Funktion habe ich am Sonntag festgestellt man kann gesperrte Feld und Schotterstraßen
auf legalen Wald-Wiesen und Wanderwegen umfahren- die kleine Katze hat ausreichend Federwegreserven, dies erleichtert das überqueren von kleinen Baumstämmen ungemein
Grüßle
:lauer:
rollt ihr noch -- oder fahrt ihr schon ?!!
Bild
Benutzeravatar
Die lisa
 
Beiträge: 471
Registriert: 07.2011
Geschlecht:
Mopped(s): killing 70ccm,second cat 800ccm, thunder885ccm, 1000ccm boos

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon depp » 1. Mai 2018, 08:32

Die lisa hat geschrieben:soo
auf dem heimweg han ich noch die maira eingepflegt- samstag die üblichen Kandidaten- izoard usw
wieviele sind wir dann?
ich könnte schon die zimmer für hin und rückreise klar machen - nur bräucht ich die Anzahl der Kursteilnehmer-
gemeldet bisher 3

Wahrscheinlich bleibt's bei 3. Butzen für die Hin- und Rückreise würde ich noch nicht buchen. In der Zeit sollte genug frei sein und ohne Reservierung sind wir flexibel, bei Scheißwetter 'ne Etappe abzukürzen.

Die lisa hat geschrieben:ist der Hauptständer schon montiert?

Vermutlich schon. Mit etwas Glück kann ich den Stromer übermorgen zulassen. Kofferträger und Navihalterung liegen fertig, Scottoiler ist noch unterwegs.

Die lisa hat geschrieben:Ich habe ein neues spiekzeug- das hat die Funktion "spannende Route" dank dieser Funktion habe ich am Sonntag festgestellt man kann gesperrte Feld und Schotterstraßen
auf legalen Wald-Wiesen und Wanderwegen umfahren- die kleine Katze hat ausreichend Federwegreserven, dies erleichtert das überqueren von kleinen Baumstämmen ungemein

Bei der Funktion wäre ich vorsichtig. Bei den kleinen Sträßchen in Frankreich ist meistens die Datenbasis zu schlecht. Die Wege sind oft nicht legal fahrbar, das ist nur nicht erfasst. Und dann meint die Software, das wäre mit 100km/h fahrbar, weil keine Begrenzung in den Daten steht. So kenne ich das zumindest aus den Vogesen.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon Die lisa » 1. Mai 2018, 11:04

bei scheiß Wetter drücken wir halt auf schnellste route- die butzen vorzuplanen entspannt halt ein bischen da die Sucherei weg fällt- und die routes hab ich schon relativ kurz gehalten damit wir mal zeit fürn käffchen haben, im August ist es auch relativ warm, da denk ich kannst keine 480km ministräßchen fahren- der stromer ist fertig-cool
das mit lustige route hab ich deswegen ja hier ausprobiert- keine sorge den rest hab ich mit mtp und basecamp gebastelt- Nachteil von lustige route ist das auch in Ortschaften lustig gefahren wird- wenn also hinterm Misthaufen oder neben dem Kindergarten ein Feldweg ist will das da durch brummen, in Kombi mit Ortschaften umgehen wär das fast perfekt
das aprikosenland schau ich mir mal an, vermutlich über saulce retour- und den templetes nur von der ostrampe hoch und nicht bis zur antenne , dann nordwärts
ich träume mal weiter
rollt ihr noch -- oder fahrt ihr schon ?!!
Bild
Benutzeravatar
Die lisa
 
Beiträge: 471
Registriert: 07.2011
Geschlecht:
Mopped(s): killing 70ccm,second cat 800ccm, thunder885ccm, 1000ccm boos

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon depp » 1. Mai 2018, 16:23

Die lisa hat geschrieben:... entspannt halt ein bischen da die Sucherei weg fällt- ...

Stimmt, zumindest landet man nicht bei den anonymen adipösen Engländern.

Die lisa hat geschrieben:...mit mtp und basecamp gebastelt...

Ich vermute, dass Garmin bis dahin noch 'ne neue Karte rausbringt. Sobald ich die in Basecamp und auf dem Navi habe, werde ich die Tracks mal nachzeichnen, damit die auf dem Gerät ohne Neuberechnung funktionieren.

Werde dann auch noch die aktuelle OSM Freizeitkarte auf's Navi packen. Da sind dann auch Wanderwege drin. Habe eben nachgesehen, da findet man sogar Col du Bong und den richtigen Weg durch den Ginster in den Cevennen.

Dann noch jeder 'n Meter Schalbrett hinten drauf, dann kann eigentlich nichts mehr passieren.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon depp » 3. Mai 2018, 16:02

Navihalter und Kofferträger sind dran ...

Bild
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon Die lisa » 4. Mai 2018, 19:57

schick-
das wird eine lustige gescheckte bande
das motormanagemet der kleinen Ktze meckert- sie läuft aber ohne meckern, der Ursache geh ich morgen mal mit tune ecu auf den Grund.
SW-motech hat auch auf den verlorenen Koffer reagiert, eventuell nicht richtig eingerastet, jetzt such ich doch andere Koffer, nur trägt mir das alles zu dick auf,
bin gespannt wie der Stromer mit Koffern aussieht. Die Werkstattordnung auf dem Bild hat aber noch gut Luft nach oben.
Ich freu mich schon.
rollt ihr noch -- oder fahrt ihr schon ?!!
Bild
Benutzeravatar
Die lisa
 
Beiträge: 471
Registriert: 07.2011
Geschlecht:
Mopped(s): killing 70ccm,second cat 800ccm, thunder885ccm, 1000ccm boos

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon depp » 5. Mai 2018, 08:55

Die lisa hat geschrieben:das motormanagemet der kleinen Ktze meckert- sie läuft aber ohne meckern, der Ursache geh ich morgen mal mit tune ecu auf den Grund.


Mal hoffen, dass das nix teures ist. Bestenfalls nur 'n loses Kabel...

Die lisa hat geschrieben:SW-motech hat auch auf den verlorenen Koffer reagiert, eventuell nicht richtig eingerastet, jetzt such ich doch andere Koffer, nur trägt mir das alles zu dick auf,
bin gespannt wie der Stromer mit Koffern aussieht.

Die Kisten kommen nächste Woche. Die werden sicher besch...eiden aussehen, aber da muss schließlich der Einkauf für 'ne Woche reinpassen. Die originalen Koffer von Suzuki taugen nur als Schminktäschchen. Immerhin kann man den Kofferträger leicht (fast) komplett abnehmen, wenn man gerade 'nen 8mm Imbus zur Hand hat :vogel:

Die lisa hat geschrieben:Die Werkstattordnung auf dem Bild hat aber noch gut Luft nach oben.

Dat sind doch nur die abgeknipsten Kabelbinder vom Navihalter und die Gripzange, um die Kabelschuhe zu quetschen.

Für die 1000er Inspektion habe ich den Stromer gestern vorbereitet, d.h. die Reifen haben zwar noch Haare aber keine Angststreifen mehr.

... und jetzt fahr ich mit der Kuh Kettenfett kaufen.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon depp » 7. Mai 2018, 17:20

Die lisa hat geschrieben:...mit mtp und basecamp gebastelt...

Ich vermute, dass Garmin bis dahin noch 'ne neue Karte rausbringt. Sobald ich die in Basecamp und auf dem Navi habe, werde ich die Tracks mal nachzeichnen, damit die auf dem Gerät ohne Neuberechnung funktionieren. [/quote]

City Navigator 18.3 ist raus. Installation läuft.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon Die lisa » 7. Mai 2018, 22:02

bei dem tomtom war tyre dabei- macht mich nicht wirklich glücklich
die op,enstreetmaps funktionieren in basecamp
freizeitkarte DEU ist mein Liebling-
die tracks gehen bei tt nur über sd-karte, lassen sich dann aber als gpx-trc überall einsetzen
wobei bc diese auch noch auswertet mit geschwindigkeit und so, in einr Kurve bin ich am we nur 24km/h gefahren, kurz vorm Scheitel
eigentlich witzig150m vorher waren es noch 97, ohne gegenverkehr hätt ich die ganz aussen anbremsen können, werd mal probieren ob ich dannnnnn auf 34km/h komme,
ach ja- die sw-motrch quick dingens muß man immer absperren, evtl hab ich den deswegen verloren. Der Tourance erschreckt mich, hat jetzt 10tsd runter und ist noch taufrisch,
vermutlich liegt das aber an meinem neuen seidenweichen schaltfaulen Tourengetuckel, das Kabel für das Steuergerät ist immernoch nicht da, trotz MIL orange, fährt die Katze ohne Probs.
Die Rückreise werden wir nicht über Martinyg fahren können, sprich aoste, bernhards assieta, kostet uns einen Tag, drum gehts wieder Richtung Briancon retour, Post in der Schweiz wäre mal wieder lustig, dafür können wir aber den halben Schwarzwald kaufen, drum brumen wir einfach dran vorbei. so far, so good
Grüßle
rollt ihr noch -- oder fahrt ihr schon ?!!
Bild
Benutzeravatar
Die lisa
 
Beiträge: 471
Registriert: 07.2011
Geschlecht:
Mopped(s): killing 70ccm,second cat 800ccm, thunder885ccm, 1000ccm boos

Re: mal butter bei die fische

Beitragvon depp » 8. Mai 2018, 07:32

Die lisa hat geschrieben:bei dem tomtom war tyre dabei- macht mich nicht wirklich glücklich
die op,enstreetmaps funktionieren in basecamp
freizeitkarte DEU ist mein Liebling-
die tracks gehen bei tt nur über sd-karte, lassen sich dann aber als gpx-trc überall einsetzen

Hier hat die Schrottsoftware von Garmin die Karte nur auf dem Gerät installiert, obwohl ich beides angewählt hatte. Dann wollte der 'n Update der Software installieren, für das erst der ganze Rechner auf 'ne neue Windows-Version gebracht werden musste ...

Mal gucken, ob ich heute weiter komme.

Die lisa hat geschrieben:wobei bc diese auch noch auswertet mit geschwindigkeit und so, in einr Kurve bin ich am we nur 24km/h gefahren, kurz vorm Scheitel
eigentlich witzig150m vorher waren es noch 97, ohne gegenverkehr hätt ich die ganz aussen anbremsen können, werd mal probieren ob ich dannnnnn auf 34km/h komme,

Das liegt nur daran, wie die Tracks erstellt werden. Die meisten GPS-Empfänger bestimmen jede Sekunde einmal die Position (manche Chipsätze können auch 5 Positionen pro Sekunde). Die Geschwindigkeit ergibt sich dann einfach durch die Entfernung zwischen den beiden Positionen (ggfs. geglättet). Wenn du eine Kehre fährst und das Navi einmal vor und einmal hinter der Kehre die Position nimmt, ist der Abstand der Punkte minimal, d.h. Basecamp unterschätzt die Geschwindigkeit in Kurven eigentlich immer.
Benutzeravatar
depp
Eierkopp
 
Beiträge: 4517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Auf'm Berg
Geschlecht:
Mopped(s): Dicke Kuh, 1000er Stromer

VorherigeNächste

Zurück zu "Regionales"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron